Kuttner.
 LeShow.de - eine nicht-offizielle Fanseite zu Sarah Kuttner und ihren Sendungen.
Aktuelles
Sarah Kuttner
Le Show
  Show-Tagebuch
  Rubriken
  Gäste
  Sven Schuhmacher
  Extras
  Le Band
  Bilders
Presseberichte
Termine
Surftipps
Diskussionsforum
Gästebuch
Impressum



zu den Seiten der ARD
ARD-Logo

Presseberichte zu Sarah und ihrer Show

Artikel vom 20.03.2005 erschienen in BILD online

M?nner haben Angst vor mir


Von ILKA PEEM?LLER

Die einen finden sie zu schrill, die anderen saustark - kaum eine andere deutsche Moderatorin polarisiert derzeit so sehr wie Sarah Kuttner (26). Dabei ist sie gar nicht nur laut und frech - VIVABamS traf die Berlinerin zum privaten Talk in K?ln.

Stimmt es, da? du dich selbst nie richtig gut findest?

Sarah: Nach einer Sendung finde ich mich nur zu 15 oder 20 Prozent richtig gut. Doch meine Selbstkritik bewahrt mich davor zu glauben, ich sei die Queen der Welt -“so'n Quatsch! Andererseits ist es anstrengend, da? ich mich nie richtig in Ordnung finde.

Wann findest du dich gut?

Sarah: Meine Talks finde ich meistens gut. Aber ich w?rde nie sagen: "Ey, in der Sendung war ich ziemlich l?ssig"€-“dazu bin ich zu gut erzogen. Ich finde es nur bl?d, wenn geschrieben wird: "Sarah mit der schrillen Stimme - wie anstrengend."€Damit wurde ich nun mal geboren, soll ich mir jetzt die Stimmb?nder operieren lassen?

Und wie anstrengend findest du dich selbst?

Sarah: Ich f?hre den ein oder anderen Kampf mit mir selbst, ich bin sehr emotional, dann kriege ich diese K?rperwallungen: Wenn ich traurig bin, bin ich das unheimlich doll und fang'™sofort an zu weinen. Und wenn ich w?tend bin, will ich sofort auf die Leute los - das ist f?r mich echt anstrengend.

Wie bist du sonst so privat?

Sarah: Ein echt netter Mensch, mir sind Freundschaften sehr wichtig. Eine Freundschaft ist wie eine Beziehung, nur ohne Sex. Wenn man einen guten Freund hat, hat man den ja auch so lieb, da? man ihn am liebsten nur umarmen m?chte. Und es tut genausoweh, wenn man sich trennt - wie ich es im letzten Jahr von meiner besten Freundin getan habe.

Oh, was ist passiert?

Sarah: Es war schon l?nger auf einem absteigenden Ast, also habe ich wie in einer Beziehung Schlu? gemacht. Der Ausl?ser war, da? sie sich nach meiner Grand-Prix-Moderation nicht gemeldet hat - und f?r mich war das echt das Wichtigste, das ich bis dahin gemacht hatte. Nach zwei Tagen Pause habe ich mich bei ihr gemeldet: Entschuldige, ich h?tte schon gern gewu?t, wie du es fandest!

Und was kam von ihr zur?ck?

Sarah: Die SMS "Wie arm bist du denn, da? du von mir jetzt Best?tigung haben willst?". Dabei wollte ich von ihr gar nicht h?ren, da? ich geil bin. Ich brauche niemanden, der mich beklatscht. Ich frage nie, nie Freunde, wie sie mich fanden - aber ich w?nsche mir Unterst?tzung! Das alles artete letztendlich in einen gro?en Streit aus. Und dabei bin ich sehr harmoniebed?rftig und will, da? sich alle liebhaben.

Bist du gerade gl?cklich?

Sarah: Ich f?hle mich gerade normal, neutral okay. Ich denke nicht, da? mein Leben wunderbar ist, aber ich kann nicht meckern.

Was fehlt dir zum totalen Gl?cklichsein?

Sarah: So cheesy das auch klingt: Liebe. Gro?e Gef?hle, Aufgeregt sein, am liebsten die Arbeit schw?nzen wollen, weil man nur zu ihm will. Und das ist gerade eben nicht der Fall.

Meinst du, M?nner haben Angst vor dir, weil du immer so eine gro?e Klappe hast?

Sarah: Ja, aber das ist mir relativ egal, mit solchen M?nnern will ich sowieso nicht zusammensein!

Macht dich denn keiner an?

Sarah: Kaum, das liegt wohl daran, da? ich im Fernsehen bin. Ich w?rde ja auch nicht G?nther Jauch ansprechen: Ich habe meine Nummer verloren - kann ich deine haben? Aber viele denken, da? sie mir beim Kennenlernen eins auf die M?tze geben m?ssen, weil ich so frech bin. Hello? Das passiert immer wieder, weil die wohl glauben, da? ich das will.

Checker kommen dir also nicht ins Haus.

Sarah: Er soll einfach er selbst sein. Wenn Leute auf Krampf etwas sein wollen, finde ich das so unsexy! Ich merke es sofort, wenn einer eine Rolle spielt, ich bin eine Hobbypsycholgin.

Willst du alle durchleuchten?

Sarah: Ich will das gar nicht, ich mach?€™ das einfach. Ich finde Leute doof, die immer so cool tun. Man soll seine Emotionen ruhig ausleben. Ich habe schon h?ufig eine Sendung mit "Heute habe ich schlechte Laune"œbegonnen. Nat?rlich w?rde ich da nicht weinen, weil ich Liebeskummer habe - das w?re mir unangenehm.

Wie gehst du denn mit solchem Schmerz um?

Sarah: Liebeskummer ist der schlimmste Schmerz, ich mach' den mit mir selber aus. Ich wei? ja alle Fakten, ich habe eine Latte von M?glichkeiten und mu? mich nur entscheiden.

Was war dein schlimmster Liebeskummer?

Sarah: Ich wurde kurzfristig ?berraschend verlassen, da stand ich dann mit bebender Unterlippe bei Mama vor der T?r. Und als sie das Kind umarmte, brach es aus mir raus. Sie gab mir einen Grappa, obwohl ich ja sonst nie Alkohol trinke. Der beruhigte wirklich und danach sa? ich benebelt und weinend vor ihr. Ich kann mich unheimlich schnell verknallen, dieser Emo-Kram passiert h?ufig bei mir, den lebe ich dann in seiner vollen L?nge aus. Ich bin kein Stein, man kann mich unheimlich schnell zum Weinen bringen.

Hast du schon mal mit jemandem zusammen gewohnt?

Sarah: Nein, ich glaub' auch nicht, da? das gut w?re, aber trotzdem gef?llt mir die Idee. Mein letzter Freund - mit ihm hatte ich eine Fernbeziehung - hatte in meiner Wohnung in Berlin eine Zahnb?rste. Das fand ich total toll und romantisch: Unsere Zahnb?rste, unser Auto . . .

. . . und "unsere Eheringe"€œ?

Sarah: Dieses Eheversprechen ist doch so mies! Man mu? sich das ja schw?ren - und da kann man doch nur verlieren! Man sollte es in "solange ihr euch liebhabt"€œ ?ndern. Jeder beschei?t sich doch damit, denn die Chancen, da? das wieder auseinandergeht, sind doch gro?. "Bis da? der Tod euch scheidet" setzt einen doch unter Druck. Ach, ich w?rde so gern mal nur aus Spa? in Las Vegas heiraten.

Wie Britney Spears . . .

Sarah: Ich fand es toll, da? Britney geheiratet hat und sich am n?chsten Tag wieder scheiden lie?. Die Idee von einer Hochzeit finde ich sehr romantisch: das Jasagen, das Verkleiden und die Torte. Aber ich w??te echt nicht, warum man das machen sollte, au?er wegen der Romantik oder der Steuervorteile . . .


Quelle:
BILD online